Archive for the 'Uncategorized' Category

archive.jogspace.net

Was wollen wir mit diesem Blog erreichen?2007 ging jogspace.net (die Blogging-Platform der selbstorganieserten Initiative “Jugendliche ohne Grenzen”) online.

Die Idee war eine Basis zu bauen auf der Jugendliche Flüchtlinge die Möglichkeiten haben sich durch Text, Bild. Ton und Video Auszudrücken.

Das Thema Flüchtlinge wird in Deutschland und Europa als ein Massen-Thema behandelt .. ” Die Flüchtlinge im allgemeinen machen dies und jenes …”.
Bei einer “Gruppe” von mehr als 5.Milliarden Menschen ist eine solch generalisierte Aussage jedoch gar nicht möglich.

Mit dem planet wollen wir aus der einen Ebene des Flüchtlingsthemas eine Mehrdimensionalle bauen.

Damit all die gesammelten Abenteuer, Lebensrealitäten und Meinungen nicht verloren gehen haben wir das Archive eingerichtet.

Grüne Suchmaschine www.Forestle.org (Sehr!! zu empfehlen!‏

Hier eine interessante Nachricht von einer Bekannten, die ich einfach weiterleite:

Grüne Suchmaschine www.Forestle.org (Bitte weiterleiten!!)

Hallo,

ich verwende seit einiger Zeit eine Internetsuchmaschine, mit der man pro Suche 0,1 m² Regenwald für die Ewigkeit retten kann. Die Seite ist kostenlos und liefert genauso gute Suchergebnisse wie Google oder Yahoo!

Die Adresse der “grünen Suchmaschine” lautet: www.Forestle.org

Bisher hat Forestle bereits 2.020.375,3 m² Regenwald gerettet! Vielleicht möchtest du ja ab jetzt auch Forestle als Suchmaschine verwenden? Auf jeden Fall würde ich dich bitten, diese Email an alle deine Bekannten weiterzuleiten, damit noch mehr Regenwald geschützt werden kann.

Danke.
Viele Grüße!!
PS: Kann nur bestätigen, dass diese Suchmaschine mit Google oder auch Bing
absolut gleichzusetzen ist. Haben meine ausführlichen Suchtests ergeben!

My memories

Ive been in Hamburg for the first time in 18.4.2011.
I went there for a seminar about media.
I met some nice guys there and we introduced each other and that was really fantastic.in the first day we had a small meeting about our plans for a week we will are in ABC house.
The first plan was get some information about doing Weblog, and also learn about how we can make an interview from people and some reporters and then make summery of them and add them to weblogs.
the tomorrow of that day we went to do that.

Frindly

No hope no sulotion in sight, how my world is crashing around me! your love is enough for me

Hi All! I have to start life from the st…

Hi All!
I have to start life from the starter and I hope I can do that is so hard for me to start from the first and to make a strong ground, I did some mistake in my life. Who can say and help me How should I start? I know that there is no one to help me I know there is no respond I know.I dont want to suppress my rights and also your rights, do you like supress your rights???

TIRED OF ESSEN PACKAGE

We are tired of repeating food, since i came to this country 2yrs some month ago the same food, i want to ask the authorities a question (is this the same food they eat everyday)? if yes we are tired of that and we need money to buy something delicious that essen package. One thing that surprise me most is that i never had spot on my face but when i came to Germany and started eating this food they gave us i notice my face with some little spot so i wonder why,and i go to the doctor and complain the doctor said may be is the food am eating that why this things are coming then i say to the doctor i had something extra to eat except the food am receiving from the goverment and then i ask him a question.What can i do to stop this things? he said there is no option and i dont have any other food to eat except this food and still am receiving the same food no different food always the same and same food.

We are tired and fed up of this, we need live our lives like human and not like a slave or a prisoner which can be served, we need good food not because we are refugees that why they treat us like that, we need equal right and justice to build up a better nation that the world will focus on.

This is the reason why so many lagers are on strike for the food package we need money to have various types of food like the way normal people are living in this land.

Hope this message will treated as early as possible.

Stimmen09


Und weitersagen!
(Es entstehen keine Kosten, Datenschutzerklärung unter http://www.ipetitions.com/privacy.html !)

Die Unterschriftenaktion ist Teil der Kampagne “STIMMEN! für Flüchtlingsschutz und Kinderrechte³, die im Vorfeld von Europa- und Bundestagwahl 2009 stattfindet: http://www.stimmen09.de
Wir fordern alle KandidatInnen dazu auf, die “Koalitionsaussage für Flüchtlingsschutz und Kinderrechte³ zu unterschreiben und entsprechende Politik umzusetzen. Die Unterschriftenaktion soll zeigen, dass hinter den Forderungen eine Vielzahl von Menschen und darunter auch Wählerinnen und Wählern steht.

Das Sterben an de EU-Außengrenzen muss ein Ende haben, Flüchtlingen muss die gefahrlose Einreise in die EU ermöglicht werden und sie müssen in dem Land ihrer Wahl einen Antrag auf Asyl stellen können. Die Lebensbedingungen von Flüchtlingen und Papierlosen müssen auch und vor allem in der BRD dringend und umfassend verbessert werden. Auch ihnen steht ein selbstbestimmes Leben in Würde zu, nicht Duldung, Lagerunterbringung, Arbeitsverbote und Residenzpflicht. Die Vorbehaltserklärung der BRD im Bezug auf die UN-Kinderrechtskonvention muss aufgehoben werden, sodass Kinderrechte in Deutschland nicht mehr nur für deutsche, sondern für alle Kinder gelten.

Beteiligt euch zahlreich!

Eine Aktion vom Aktionsbündnis Hier Geblieben!
Jugendliche ohne Grenzen
GEW
Flüchtlingsrat Berlin
PRO ASYL
GRIPS Theater
Und vielen unterstützenden Gruppen

als Teil des Kampagnenbündnisses STIMMEN! für Flüchtlingsschutz und Kinderrechte
http://www.stimmen09.de
Antworten an: info@stimmen09.de

Jugendliche ohne Grenzen verleihen Initiativpreis 2010

Den Initiativenpreis 2010 erhielten:

– Aktion 302 (Münster). Die Initiative schaffte es die Abschiebung von Roma aus Münster in den Kosovo zu verhindern.

– Anne-Frank-Schule (Eschwege). Nachdem ihr Mitschüler Jamal abgeschoben wurde, setzten sich die SchülerInnen weiter für ihn ein und erreichten in 2010, dass er zurückkehren konnte.

– Cafe Exil (Hamburg). Die Ehrenamtlichen des Cafe Exil unterstützen Flüchtlinge bei ihrer alltäglichen Auseinandersetzung mit dem institutionalisierten Rassismus in Deutschland.

3000 Menschen auf der JOG Demo I ♥ BLEIBERECHT!

Die heiße Phase der IMK hat begonnen. Zum Auftakt der JOG Konferenz gabs eine schöne Demo, insgesamt waren ca.3000 Leute (oder mehr) dabei. Trotz massiven Polizeiaufgebotes war keiner eingeschüchtert, obwohl die Bullen schwergepanzert die Demo in einem Spalier begleiteten. Die ganze Demo über wurden lautstark Parolen gerufen, die vielen verteilten Trillerpfeifen und Ratschen übertönten. Am Lauti gab es nonstop Musik, life HIP HOP und open mike für alle, die mal ihren Frust auf dieses deutsche rassistische System und das große Ganze in die Welt schrien.

Hamburg-Premiere von “SOS for Human Rights”. Gala mit Initiativenpreis und Wahl des Abschiebeministers 2010

Am Donnerstag den 18 November feirte das GRIPS Theater die Premiere seines mobilen Theaterstücks “SOS for Human Rights” im Politbüro.Als Folgeprojekt des GRIPS -Stückes “Hiergeblieben!” erweitert “SOS for Human Rights” das Thema der drohenden Abschiebung einer Flüchtlingsfamilie in Deutschland um die brisanten aktuellen Debatten zum Bild Europas als “Festung”. Im A nschluss fand im Politbüro die 5. Gala der  “Jugendlichen ohne Grenzen” statt. In diesem R ahmen wurde der Abschiebeminister 2010 Thomas de Maiziere gewählt und Initiativen zum Flüchtlingsschutz ausgezeichnet.

Random Text

In Hanau wohne ich in einem Hochhaus viele bezeichnen das Viertel als Assozial oder Ghetto aber ich wohne dort gerne. Hier gibt es viele Jugendliche und es ist selten langweilig.- by Mehmet

Jugendliche ohne Grenzen