Tag Archive for 'sweet home'

Premiere

Zuhause? wo und was ist das eigentlich? gestern Abend stellten sich sieben Mädchen, die alle in München wohnen diese Frage. Sie tanzten, sie sangen und stellten Teile aus ihrem Alltag mimisch dar. Ein sehr gelungenes Tanz Theater das ihr auf keinen Fall verpassen sollten.
Und fuer alle die das verpasst haben, ein paar eindruecke….

[mp3player config=sweet_home.xml playlist=voice-xml.xml]

Die ersten Bilder der Proben sind da!

Susi im RegenKleiner Vorgeschmack und Hier kommst du zu noch mehr Bildern….

Musik von den Schuspielrinnen/ Tänzerinnen

Was uns so gefällt…Viel Spaß beim anhören, sweet:home

[mp3player config=sweet_home2.xml playlist=start.xml]

Mehr Musik findet ihr hier.

[sweet:home] Eine Bilderreise zwischen den Welten

sweethomekarte.pdf

Sieben Mädchen. Sie kommen aus Somalia, Angola, Nigeria, dem Kosovo, dem Irak und der Türkei. Alle leben sie in München. Die meisten kannten sich untereinander nicht. Seit zwei Monaten treffen sie sich mehrmals die Woche und arbeiten mit professioneller Anleitung und Unterstützung mit Tanz und Theater. Gemeinsames Ziel: Fragmente aus ihren unterschiedlichen Welten auf der Bühne sichtbar zu machen. Und jetzt: Bühne, Licht, Musik und los geht`s!

9. und 10. Juli 2009 | Kranhalle (Feierwerk), Hansastr. 39
Einlass: 19.00 Uhr | Beginn: 19.30 Uhr
Eintritt: 10 Euro / erm. 5 Euro

Veranstalter: Bayerischer Flüchtlingsrat und Jugendliche ohne Grenzen

Kooperationspartner: Kinder- und Jugendstiftung der Stadtsparkasse München, Kulurreferat der Stadt München, http://www.petrakellystiftung.de/, GEW und der Ausländerbeirat München

Mit freundlicher Unterstützung von: DGB Jugend, Haus der Jugendarbeit und dem Feierwerk

Herzlich Willkommen

… auf der Seite des Tanz-Theater-Projekts.

Der Blog befindet sich im moment noch im Auffbau… es wird aber nicht mehr lange daueren das gibt es hier ne Menge spannender Sachen zu lesen und zu sehen… also schaut doch bald wieder mal vorbei.

Random Text

No hope no sulotion in sight, how my world is crashing around me! your love is enough for me - by friendly

Jugendliche ohne Grenzen