Jugendprotest zur Innenministerkonferenz

88.000 Flüchtlinge und mehrere 100.000 Menschen ohne Pappiere haben momentan Angst vor ihrer Abschiebung. Bei der Innenministerkonferenz (IMK) in Hamburg, die zeitgleich zu unserem Treffen stattfindet,wird richtungsweisend über deren Zukunft entschieden: Abschiebung oder Bleiberecht. Mehr als die Hälfte der Geduldeten lebt seit länger als 6 Jahren in der BRD,trotzdem droht die “Rückführung”, also Abschiebung. Obwohl diese zum teil schon 20 Jahren in Deutschland leben. Darum haben wir Flüchtlinge von Jugendliche ohne Grenzen (JOG) – zeitgleich zur IMK für ein echtes Bleiberecht demonstriert. Unter dem Motto “Wir sind gekommen, um zu bleiben -und gehen nicht mehr weg!” veranstalteten wir unsere 8. Jugendkonferenz  und wählten den Bndesinnenminister Thomas de Maiziere zum Abschiebeminister 2010.

Random Text

Dieses Standby Modus deprimiert mich sehr, seit 8 Jahren “lebe” ich ohne Sicherheit, was morgen sein könnte. - by Perle .

Jugendliche ohne Grenzen